06031 6 22 55
 
Insolvenz-Strafsachen | Rechtsanwaltskanzlei Tillmann R. Weber, 61169 Friedbergzoom

Insolvenz-Strafsachen

Einen weiteren Schwerpunkt stellt das Insolvenzstrafrecht dar.

Bei Kapitalgesellschaften (GmbH, KG, AG u.a.) hat die Firmenleitung zu prüfen, ob sie nicht der ihr gesetzlich auferlegten Insolvenzantragspflicht (Überschuldung und - drohende - Zahlungsunfähigkeit) nachzukommen hat. Häufig bewegt sich die Firmenleitung hier auf einem schmalen Grad zwischen der ordnungsgemäßen Weiterführung des Unternehmens und der strafrechtlich relevanten Unterlassung eines vorsorglich zu stellenden Insolvenzantrags. Strafrechtlich bedeutet dies "Insolvenzverschleppung", für den Geschäftsführer einer GmbH oder den Vorstand einer Aktiengesellschaft kann sich das Problem der persönlichen Haftung stellen. Weitere Delikte, die vom Gesetzgeber als Straftaten gewertet werden, sind Begünstigungshandlungen, Verletzung der Buchführungspflicht, Vorenthaltung von Arbeitnehmeranteilen zur Sozialversicherung oder Arbeitnehmerentgelte, Betrug, Untreue und Unterschlagung.

Die möglichen Delikte im Vorfeld zu vermeiden ist Ziel einer vorausschauenden Beratung. Die Verteidigung in Strafverfahren dieser Art übernehme ich.

 
 
 

Kontakt

Rechtsanwaltskanzlei Tillmann R. Weber
Straßheimer Str.23
61169 Friedberg
Tel.: 06031 62255
Fax: 0049 6031 62256

 
 
 
 

Die Kanzlei von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht Tillmann R. Weber im Wetterau-Kreis (Region Rhein-Main) ist dank guter Verkehrsanbindung binnen kurzer Zeit auch aus Frankfurt, Gießen, Hanau, Karben, Nidda, Butzbach, Bad Homburg, Bad Vilbel, Wöllstadt, Wölfersheim, Büdingen, Bad Nauheim, Langenselbold, Gelnhausen oder Gründau erreichbar. 

 
 
 
Rechtsanwaltskanzlei Tillmann R. Weber   |   Straßheimer Str.23   |   61169 Friedberg   |   Tel.: 06031 62255   |   Fax.: 0049 6031 62256   |   Kontaktformular